Der N-Wurf ist da

Die Babys wachsen in KOMPLETTER Hausaufzucht als Familienmitglieder bei mir auf.
Sie erhalten einen Ahnenpass vom VRZ-DHS e. V., einen Kaufvertrag zugeschnitten über Ihren Welpen, ein ausführliches Gesundheitszeugnis von Ihrem Welpen vom Tierarzt, die Welpen sind bei Abgabe gechipt, geimpft, ein Entwurmungspass, ein  EU-Impfpass (Europäischer Heimtierausweis), Futter für die ersten Tage, ein Welpengeschirr oder Halsband plus passende Leine , einen Foto-Stick vom Welpen, ein kleines Spielzeug.

Mir ist es sehr wichtig, die zukünftigen Mopseltern rechtzeitig kennenzulernen!

Mit jedem Mops aus meiner Zucht verlässt mich, ein Stück Herzblut, eins meiner Babys und meine Familie.
Und so würde ich mich auch nach der Abgabe freuen, ein Hundeleben lang Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Sie und meine Babys auch gerne mal wieder zusehen bei einen meiner Mopstreffen von meiner Zucht oder wenn Sie zu Besuch kommen!



Eine kleine Info:

Ich möchte einen schriftlichen Bescheid (vom Vermieter/Eltern oder Hausbesitzer), dass die Hundehaltung erlaubt ist, sowie den Nachweis sehen, dass Sie die Theoretische Prüfung für den Hundeführerschein bestanden haben oder den Nachweis, dass Sie schon mal mit einen Hund zusammen gelebt haben. (Hundesteuernachweis)



Anzahlung



Ich möchte wenn man sich entschieden hat einen Welpen aus meiner Zucht zu nehmen eine Anzahlung haben. Diese ist dann fällig wenn man hier gewesen ist und man sich für einen Welpen entschieden hat. Jeder Welpenkäufer kriegt einen solchen Vorvertrag für die Anzahlung des ausgesuchten Welpens. Dies ist als Barzahlung oder Überweisung zu tätigen.

   



Der Mops ist natürlich bei uns ein treues Familienmitglied.
Die Eltern sind korrekte Vertreter ihrer Rasse.Wundervolle, kinderliebe Familienhunde mit Charakter und Charme.
Natürlich sind die Elterntiere untersucht und zuchttauglich geschrieben.
Für einen sportlichen, gesunden Mops-Welpen mit vorgezogener Schnauzenpartie mit großen Nasenlöchern braucht man natürlich auch gute Elterntiere.
Meine Mopseltern bringen gute Voraussetzungen mit.
Alle meine Moppels wurden von meinem Tierarzt untersucht. Und erst wenn sie die Zuchttauglichkeitsprüfung mit 1 Jahr bestanden haben, dürfen die Hunde bei mir in die Zucht .
Es ist nicht immer so einfach, wie manche sich das alles vorstellen.

Hier noch ein paar Zeilen zu meiner Mopszucht.
Ich bin mit Herz und Seele dabei. Wir wohnen im schönen Soltau- es liegt in der wunderschönen Lüneburger-Heide.
Ich bin eine registrierte Züchterin und unterliege den Zucht- und Eintragungsbestimmungen meines Rassehunde-Zuchtverbandes  VRZ-DHS   Interessengemeinschaft Mops Aktuell.
Ich gebe dadurch meine Welpen selbstverständlich nur mit Ahnentafeln ab, und die Welpen müssen mindestens das Alter von 9 Wochen erreicht haben, bevor sie in ihr neues, liebevolles Zuhause ziehen.
Meine Zucht ist nach § 11 Abs. 1 Ziffer 8a des Tierschutzgesetzes genehmigt (Veterinäramt Soltau Bad-Fallingbostel) und behördlich beim Finanzamt Soltau gemeldet.
Damit bescheinigt man mir von behördlicher Seite, dass meine Zucht über die nötige Sachkenntnis und die räumlichen Gegebenheiten verfügt, um eine verantwortungsvolle und artgerechte Mopszucht zu gewährleisten.

Selbstverständlich sind meine Zuchthunde untersucht auf:
HD..ED..PL..KW....Zähne..und PDE..

Und sie besitzen alle ein DNA-Profil.

Die Babys wachsen in KOMPLETTER Hausaufzucht als Familienmitglieder bei mir auf.
Sie erhalten einen Ahnenpass vom VRZ-DHS e. V., einen Kaufvertrag zugeschnitten über Ihren Welpen, ein ausführliches Gesundheitszeugnis von Ihrem Welpen vom Tierarzt, die Welpen sind bei Abgabe gechipt, geimpft, ein Entwurmungspass, ein  EU-Impfpass (Europäischer Heimtierausweis), Futter für die ersten Tage, ein Welpengeschirr oder Halsband plus passende Leine , einen Foto-Stick vom Welpen, ein kleines Spielzeug.

Mir ist es sehr wichtig, die zukünftigen Mopseltern rechtzeitig kennenzulernen!

Mit jedem Mops aus meiner Zucht verlässt mich, ein Stück Herzblut, eins meiner Babys und meine Familie.
Und so würde ich mich auch nach der Abgabe freuen, ein Hundeleben lang Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Sie und meine Babys auch gerne mal wieder zusehen bei einen meiner Mopstreffen von meiner Zucht oder wenn Sie zu Besuch kommen!


Unser N-Wurf ist am 02.September2020 zur Welt gekommen.


   

Dies sind die Eltern des N-Wurfs

Diese Verpaarung gab es noch nicht, weil Nane erst dieses Jahr in meine Zucht einsteigt. Um so mehr freue ich mich darauf und bin gespannt was uns erwartet.

Wenn Sie auf den bunten Namen des Hundes klicken werden Sie auf desjenigens Profil weiter geleitet.


 Nane












Emmett
















Hier stellt sich der N-Wurf vor.


Von links Angefangen sind das :
















Hier sind die einzelnen Welpen, mit Ihren Angaben.

Die Farbe habe ich bei manchen Welpen noch offen gelassen, da man sie noch nicht ganz zuordnen kann.




Vergeben

Das ist der Noha, ein apricot Junge mit weißen Abzeichen

















Am Tag der Geburt








1 Woche alt








2 Woche alt







Resaviert

Das ist der Nicolas, ein apricot Junge mit weißen Abzeichen

 



                   











Am Tag der Geburt







1 Woche alt







2 Woche alt




Resaviert

Das ist die Nouka, ein beige Mädchen mit weißen Abzeichen

 











Am Tag der Geburt









1 Woche alt






2 Woche alt






Meine Welpen haben folgende Dinge bei Abgabe bei sich 

  • Ahnenpass vom VRZ-DHS e. V.

  • Ein passenden Kaufvertrag über Ihren Welpen

  • Ein ausführliches Gesundheitszeugnis von Ihrem Welpen von unseren Tierazt

  • Die Welpen sind gechipt, geimpft und entwurmt

  • EU-Impfpass (Europäischer Heimtierausweis)

  • Ein  Halsband oder Geschirr plus passende Leine

  • Foto vom Wurf
  • Ein kleines Spielzeug
  • Eine Infomappe